ⓘ Das Serviceangebot von bestn.de ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Wir verlinken auf ausgewählte Partner & Onlineshops von welchen wir ggf. eine Provision bzw. Vergütung erhalten. Alle mit einem „ „ gekennzeichneten Produkt-Links auf unserer Seite sind Provisions-Links bzw. sogenannte Affiliate-Links. > Mehr Infos
Home Allgemein Zungentrommel – was ist das eigentlich

Zungentrommel – was ist das eigentlich

by Albert

Sicherlich werden sich viele Menschen fragen, was ist eigentlich eine Zungentrommel, denn er Ausdruck ist doch erst einmal nicht so bekannt. Sicher, die Musikfreunde werden es wissen. Durch die sogenannten Zungen auf der Oberfläche werden schöne Klänge erzeugt. Durch Menschenhände ist es erst möglich, wohltuende Musik zu erzeugen. Sicherlich werden die meisten Menschen zuerst glauben, die Klänge werden durch den Mund erzeugt, aber so ist es nicht. Der so erzeugte Klang ist wunderschön und unverwechselbar.

Für wen geeignet

Dieses Schlaginstrument ist für jeden geeignet, mit ein wenig Übung kann es recht bald gespielt werden. Ihre Verwendung finden die besonderen Musikinstrumente bei Sportarten, die beruhigend wirken, wie Yoga. Alles was an Sport oder Übungen gut für Menschen ist, dort kann eine Zungentrommel unterstützend eingesetzt werden. Erwachsene, Jugendliche und Kinder werden gleichermaßen ihre Freude daran haben.

Ab welchem Alter

Eine Zungentrommel sollte frühestens an Kinder ab ungefähr 3 Jahren verschenkt werden, denn sie müssen damit ja auch etwas anzufangen wissen. Natürlich ist es schön, wenn das Interesse nicht von kurzer Dauer ist und je eher es Kinder oder Jugendliche lernen, desto besser. Zungentrommeln sind zwar in der Verarbeitung sehr robust, aber auch Buchsen und Mikrofone gehören oft dazu und das wiederum würde den Kleinsten gefährlich werden, sie erfassen nun noch mal viel mit ihren kleinen Händen und probieren.

Welche Eigenschaften

Eine gute Zungentrommel hat schon ihre bestimmten Merkmale, damit sie von einer langen Lebensdauer gekrönt wird und im besten Fall kommt sie jeden Tag zum Einsatz. Das besondere Instrument muss schon allerhand aushalten können, da es oft „geschlagen“ wird. Damit die verschiedensten Klänge zusammen kommen, sollte ein solches hochwertige Instrument über 7-10 unterschiedlichen Zungen verfügen. So erhöht sich die Spielfreude durch einen sanften aber auch satten Klang, der einfach uns Menschen ruhiger werden lässt. Je besser Sie darauf spielen können, desto mehr Zungen dürfen es sein, ein unverwechselbarer Klang entsteht so recht leicht.

Worauf bei einer guten Zungentrommel achten?

Ein gutes Instrument sollte aus robustem Material wie Stahl bestehen, bis zu 10 unterschiedliche Zungen haben, über Mikrofonbuchsen verfügen und das Material sollte auch vibrationsfähig sein. Nur so kommen die einzigartigen Klänge zustande. Kaufen Sie bitte nicht zu billig, denn dann kaufen Sie bekanntlicher Weise zweimal. Das Instrument wird Sie für vieles entschädigen, einfach Ihr Leben bereichern. Vielleicht leiten Sie eine Sportgruppe oder eine Yogagruppe, dann werden Sie dieses Instrument nicht mehr missen wollen.

Fazit

Eine Zungentrommel ist ein noch nicht so bekanntes Musikinstrument, aber es ist einzigartig in seiner Weise. Ihren Namen hat diese Trommel bekommen, weil sie verschiedene Zungen hat, die alle einen gewissen individuellen Klang erzeugen. Zu finden sind Zungentrommeln immer dort, wo Menschen entspannen wollen und bestimmte Übungen dafür ausführen. Je besser das Material ist, desto besser sind die Klänge. Um darauf spielen zu lernen, sollten Sie jede einzelne Zunge anspielen, so erlangen Sie ein Gefühl dafür, wie die einzelnen Klänge sind. Bei einer guten Zungentrommel sind die Zungen auch austauschbar. Sie können mit dieser einzigartigen Trommel die schönsten Klänge weltweit erzeugen. Mit der Zungentrommel sind Sie auch etwas Besonders, denn diese kann nicht von jedem mal so gespielt werden.