ⓘ Das Serviceangebot von bestn.de ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Wir verlinken auf ausgewählte Partner & Onlineshops von welchen wir ggf. eine Provision bzw. Vergütung erhalten. Alle mit einem „ „ gekennzeichneten Produkt-Links auf unserer Seite sind Provisions-Links bzw. sogenannte Affiliate-Links. > Mehr Infos
Home HAUSHALT Rinderfond Vergleich & Test | 2022

Rinderfond Vergleich & Test | 2022

by Albert

Rinderfond
Vergleich & Test

Rinderfond könnte eigentlich auch als Grundbrühe bezeichnet werden, denn ein konzentrierter und geschmacksintensiver Rinderfond dient als Grundlage für leckere Suppen und Saucen.

Die 5 von uns verglichenen und getesteten Rinderfonds sind grundsätzlich glutenfrei und kommen alle ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker aus. Die Zutaten für 2 der von uns getesteten Rinderfonds stammen aus Bioanbau sowie aus regionalem Bezug.

Wir haben in unserem Rinderfond Vergleich & Test ein paar beliebte Rinderfonds etwas näher unter die Lupe genommen.

VERGLEICHSSIEGER

Hersteller
Belfond

Inhalt
240 ml

Preiskategorie
★★

( 10€ bis 20€ / Glas )

Dieses Produkt haben wir selbst getestet

Fazit der Redaktion

Unser Rinderfond Vergleichs- und Testsieger ist leckerer und
aromatischer  Bio-Rinderfond des Herstellers
Belfond aus Belgien.

Website des Herstellers
belfond.be

Preis / Liter
Preis / kg
53,96 € / Liter

BIO Rinderfond

Glutenfreier Rinderfond

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Geschmacksverstärker

Produktfeatures

+ Rinderfond VERGLEICHSSIEGER

+ Hergestellt in Belgien

+ Ohne Geschmacks-verstärker

BESTSELLER

Hersteller 
FeinFix

Inhalt
420 ml

Preiskategorie

( 1€ bis 10€ / Glas )

Dieses Produkt haben wir redaktionell verglichen

Fazit der Redaktion

Unser Rinderfond BESTSELLER ist ein kalorienarmes Rinder-konzentrat des deutschen Herstellers Feinfix. Dieser Rinderfond ist gluten- und laktosefrei.

Website des Herstellers
feinfix.de

Preis / Liter
Preis / kg
44,36 € / kg

BIO Rinderfond

Glutenfreier Rinderfond

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Geschmacksverstärker

Produktfeatures

+ Rinderfond
BESTSELLER

+ Hergestellt in Deutschland

+ Ohne Konservierungsstoffe

PRODUKT

Hersteller
CHEF

Inhalt
200 ml

Preiskategorie

( 1€ bis 10€ / Glas )

Dieses Produkt haben wir selbst getestet

Fazit der Redaktion

Dieser sehr aromatische Rinderfond stammt aus der Nestle-CHEF-Serie für Profiküchen. Dieser Rinderfond wird aus 100% natürlichen Zutaten hergestellt.

Website des Herstellers
nestleprofessional.de

Preis / Liter
Preis / kg
27,82 € / kg

BIO Rinderfond

Glutenfreier Rinderfond

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Geschmacksverstärker

VERGLEICH´s TIPP
» Milchpulver Test «

Produktfeatures

+ Rinderfond aus der Profiküche von Nestle

+ Hochwertiges Rinderfond-Konzentrat

+ Als Basis für Suppen, Saucen & Dressings

PRODUKT

Hersteller
Lacroix

Inhalt
400 ml

Preiskategorie

( 1€ bis 10€ / Glas )

Dieses Produkt haben wir selbst getestet

Fazit der Redaktion

Dieser Rinerfond von Lacroix ist eine perfekte Grundlage für Suppen und Saucen. Auch dieser Fond ist glutenfrei und kommt ohne Geschmacks-verstärker aus.

Website des Herstellers
lacroix.de

Preis / Liter
Preis / kg
7,48 € / Liter

BIO Rinderfond

Glutenfreier Rinderfond

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Geschmacksverstärker

VERGLEICH´s TIPP
» Milchpulver Test «

Produktfeatures

+ Perfekte Grundlage für Suppen & Saucen

+ Ohne Geschmacks-verstärker

+ Glutenfreier Rinderfond

VERGLEICHSSIEGER

Hersteller
tegut

Inhalt
200 ml

Preiskategorie

( 1€ bis 10€ / Glas )

Dieses Produkt haben wir redaktionell verglichen

Fazit der Redaktion

Unser Rinderfond PREISSIEGER ist ein sehr leckerer und günstiger Rinderfond des BIO-Herstellers tegut. Viele Zutaten kommen aus regionalem Bezug.

Website des Herstellers
tegut.com

Preis / Liter
Preis / kg
7,95 € / kg

BIO Rinderfond

Glutenfreier Rinderfond

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Geschmacksverstärker

VERGLEICH´s TIPP
» Milchpulver Test «

Produktfeatures

+ Rinderfond
BESTSELLER

+ Hergestellt in Deutschland

+ Ohne Konservierungsstoffe

Das Serviceangebot von bestn.de ist für dich selbstverständlich kostenfrei. Wir finanzieren uns weder durch störende Werbebanner, noch durch von Unternehmen gesponserte Beiträge oder Produktplatzierungen. Damit wir neutrale und vor allem unabhängige Produktvergleiche anbieten können, verlinken wir auf ausgewählte Partner & Onlineshops von welchen wir ggf. eine Provision bzw. Vergütung erhalten wenn du in diesem Partnershop etwas bestellst bzw. ein Produkt kaufst.

Dieser Artikel enthält Produkt-Links bzw. sogenannte Provisions-Links / Affiliate-Links, welche jeweils mit einem Pfeilsymbol bzw. mit “  „ gekennzeichnet sind. Mehr Informationen zu Produkt-Links findest du unter ⓘ INFORMATIONEN. Als Amazon®-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Damit wir uns für unsere Vergleiche selbst von individuellen Produkteigenschaften überzeugen können und um Produkte in unserer Testwerkstatt selber testen zu können, bestellen wir einzelne Produkte anonym in unseren Partnershops. Trotzdem sollte dieser überwiegend und schwerpunktmäßig redaktionell durchgeführte Produktvergleich nicht mit einem klassisch durchgeführten Produkttest einer Verbraucherorganisation verwechselt werden, bei dem Produkte in einem speziell ausgerüsteten Testlabor umfassend getestet werden. Von uns selbst getestete sowie redaktionell verglichene Produkte haben wir für dich entsprechend gekennzeichnet.

Bitte beachte unsere ⓘ HINWEISE bezüglich redaktioneller Inhalte zu medizinischen Themen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die zwischenzeitliche Änderung ggf. angegebener Preise, Lieferzeiten & Lieferkosten ist jederzeit möglich. Angegebene Preise verstehen sich grundsätzlich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

Typische Inhaltsstoffe eines Rinderfonds

Die Zutaten können natürlich individuell abweichen, aber in der Regel benötigt man für eine Portion zum Kochen eines Rinderfonds etwa ein Kilo gehackte Knochen vom Rind, zwei Zwiebeln, eine Karotte, eine Knollensellerie, Lauch, eine Tomate, 2 Esslöffel Öl, drei Knoblauchzehen, ein Esslöffel Tomatenmark, zwei Zweige Rosmarin sowie Thymian, ein Lorbeerblatt, etwas Pfeffer, 200 ml Rotwein, 100 ml Portwein und ein Teelöffel Salz.

Welche Inhaltsstoffe meiden

Bei einem Rinderfond sollte man alle unnatürlichen Inhaltsstoffe sowie Zusatzstoffe meiden. Ein Fonds wird ausschließlich von gesunden und frischen Zutaten hergestellt. Bei einem Rinderfond benötigt man frisches Gemüse und Knochen von einem Rind.

Was mit einem Rinderfond kochen

Wie jeder Fond, so ist auch der Rinderfond eine ausgezeichnete Grundlage, für Suppen und auch Saucen. Das Wort stammt aus dem französischen und bedeutet soviel wie Grundlage. Fonds kann man natürlich auch nur mit Gemüse oder auch mit Fisch zubereiten. Es gibt den Bratenfond, Trüffelfond, Geflügelfond, Rinderfond, Gemüsefond sowie den Fischfond, um ein paar Beispiele zu nennen. Ein klassischer Rinderfond dient oft zur Herstellung von Grundsaucen und Suppen. Für die klassische Rinderkraftbrühe benötigt man als Basis auch einen Rinderfond. Als Beilage dieser Suppen werden oft Markklößchen, Maultaschen, Nudeln oder ähnliches beigefügt. Auch eine einfache klare Rinderbrühe wird überwiegend in den Wintermonaten gerne gegessen, da es das Immunsystem stärkt und von innen wärmt. Es ist auch ein gutes Hausmittel, wenn man eine Erkältung hat. Eine Brühe mit Rinderfond hergestellt stärkt den Körper immens.

Mit einem Rinderfond kann aber auch diverse Braten zubereiten, die zum Beispiel über einige Stunden in der Sauce köcheln müssen. Dabei ist es natürlich ein großer Vorteil, wenn man diese mit einem selbst hergestellten Rinderfond zubereiten kann. Geschmacklich macht es sich definitiv bemerkbar. Man kann einen klassischen Schmorbraten, ein Buf bourguignon oder ähnliche Braten zubereiten, mit einem Rinderfond gelingen sie auf jeden Fall und sind geschmacklich ein Highlight. Selbstverständlich kann man aber auch lediglich den Rinderfond als Sauce mit einem einfachen Stück Fleisch oder auch ganz ohne auf die schnelle warm machen und hat so jederzeit ein sehr schmackhaftes Essen. Dazu kann man frische Kartoffeln oder auch diverse Nudeln zubereiten.

Rinderfond selbst herstellen

Zum Kochen benötigt man einen großen Topf, in den die Rinderknochen gut reinpassen. In diesen gibt man etwas Öl und erhitzt es. Danach brät man die gehakten Rinderknochen von allen Seiten erstmal scharf an. Während dieser Zeit schält man die Karotte, die Zwiebel, die Sellerie und wäscht das Lauch und die Tomate. Anschließend wird das gesamte Gemüse mit einem scharfen Messer in nicht zu große Würfel geschnitten und gibt es in den Topf zu den angebratenen Knochen hinzu. Danach fügt man den Knoblauch dazu und vermengt die ganze Masse erstmal richtig. Wenn es ein paar Minuten angebraten wurde, gibt man die ganzen Gewürze und Kräuter dazu und im Anschluss löscht man es sowohl mit dem Rotwein als auch mit dem Portwein ab. Jetzt wird die ganze vorhandene Flüssigkeit reduziert. Danach gießt man etwa zwei Liter kaltes Wasser in die Masse und kocht es auf. Nun lässt man es bei schwacher Hitze etwa für drei bis vierer Stunden köcheln. Während dieser Zeit entsteht immer wieder ein Schaum, den man abschöpfen muss. Nach dem Einkochen gießt man den Fond durch ein sehr feines Sieb und fügt das Salz dazu. Jetzt ist der Fond fertig und kann entweder gleich verwendet werden und/ oder eingefroren.

Wissenswertes

Bei einem Fond handelt es sich um eine konzentrierte und aromatische Flüssigkeit, die beim Garen von zum Beispiel Fleisch und Gemüse entsteht bzw. austritt. Durch das Erhitzen verdampfen in den Lebensmitteln die Wasseranteile. Es besteht nicht nur, was den Geschmack betrifft ein sehr großer Unterschied zu einer Instantbrühe vom Rind, sie ist auch deutlich gesünder. Des Weiteren bietet sich oft ein Fond zu kochen an, wenn man übrige entsprechende Lebensmittel hat und vermeldet so auch das Wegwerfen. Mit einem Rinderfond kann man unter anderem zahlreiche Saucen verfeinern.

Es empfiehlt sich in jedem Fall immer eine kleine Auswahl an Fonds in der Gefriertruhe zu haben, auf die man jederzeit zurückgreifen kann. Am besten man portioniert sie schon gleich entsprechend und beschriftet sie, damit man eine kleine Auswahl an Möglichkeiten hat. So spart es etwas Zeit ein, wenn an Feiertage oder ähnlichen Anlässen auf den schon eingekochten Fond direkt zurückgreifen kann.