ⓘ Das Serviceangebot von bestn.de ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Wir verlinken auf ausgewählte Partner & Onlineshops von welchen wir ggf. eine Provision bzw. Vergütung erhalten. Alle mit einem „ „ gekennzeichneten Produkt-Links auf unserer Seite sind Provisions-Links bzw. sogenannte Affiliate-Links. > Mehr Infos
Home BAUMARKT Beste Glastür | 2020

Beste Glastür | 2020

by alb_nm83

Glastür

VERGLEICHSSIEGER
BESTSELLER
PREISSIEGER

Hersteller

Hori®

HomCom

HomCom

Inova

Inova

Produkttyp

Glastür

Glasschiebetür

Glasschiebetür

Glastür

Glastür

Preiskategorie

300 – 350 €

150 – 200 €

150 – 200 €

150 – 200 €

100 – 150 €

Unsere Bewertung

Sternebewertung bei amazon®

4.5/5
4.5/5
5/5
3.5/5

Keine Bewertungen

Fazit der Redaktion

Dieses besonders hochwertige Glastür-Komplettset beinhaltet eine vollflächig satinierte Ganzglastür aus Milchglas, Beschläge für Türgriff und Türbänder aus Edelstahl sowie eine weiße Türzarge mit dekorativen Eckkanten.

Hochwertiges aber dennoch besonders günstiges Glasschiebetür-Komplettset. Erhältlich ist dieses Glasschiebetür-System mit Laufschiene aus Aluminium in verschiedenen Varianten und in unterschiedlichen Größen.

Ein qualitativ sehr hochwertiges Glasschiebetür-Set mit teilsatiniertem Glastür-blatt aus Sicherheitsglas in modernem Design. In der hochwertigen Lauf-schiene aus Aluminium laufen flüsterleise Gummiräder.

Modernes Glastür-Set mit satiniertem Streifendekor aus deutscher Herstellung. Beidseitig montierbare, rahmenlose Ganzglastür aus Sicherheitsglas. Verschiedene Glastürbeschläge aus Edelstahl wählbar.

Einfaches, günstiges und hochwertiges Glastür-Türblatt als Basis für die individuelle Konfiguration eines Komplett-Set´s. Vollflächige Satinierung sowie beidseitige Montage der Glastür möglich. Bohrungen für Montage sind vorbereitet.

Lieferumfang

Ganzglastür + Glastürbeschläge + Montagematerial + Türzarge

Ganzglastür + Schiebesystem + Montagematerial

Ganzglastür + Schiebesystem + Montagematerial

Ganzglastür +
Glastürbeschläge + Montagematerial

Ganzglastür

Produktabmessung
( Breite x Höhe )

70,9 cm x 197,2 cm

77,5 cm x 205,0 cm

90,0 cm x 205,0 cm 

83,4 cm x 197,2 cm

83,4 cm x 197,2 cm 

Glasstärke ( mm )

8 mm | Sicherheitsglas

8 mm | Sicherheitsglas

8 mm | Sicherheitsglas

8 mm | Sicherheitsglas

8 mm | Sicherheitsglas

Glasoberfläche

Vollflächig satiniert

Teilsatiniert

Teilsatiniert

Teilsatiniert

Vollflächig satiniert

Beschläge inklusive

Türzarge inklusive

Nicht notwendig

Nicht notwendig

Montagematerial inklusive

Vor- und Nachteile

+ Hochwertiges Glastür-Komplettset

+ Verschiedene Glastür-Varianten erhältlich

+ Erhältlich für diverse Wandstärken

+ Top Glasschiebetür-Komplettset

+ Verschiedene Glastür-Varianten erhältlich

+ Verschiedene Größen erhältlich

+ Hochwertiges Glasschiebetür-Set

+ Teilsatiniertes Sicherheitsglas

+ Flüsterleise Gummiräder

+ Glastür-Komplett-Set aus deutscher Herstellung

+ Moderne Teilsatinierung im Streifendesign

+ Verschiedene Glastürbeschläge wählbar

+ Hochwertiges Glastürblatt

+ Günstige Basis für ein individuelles Set

+ Beidseitig montierbar

Beste Glastür VERGLEICHSSIEGER

Unser Glastür-Vergleichssieger ist ein besonders hochwertiges Glastür-Komplettset. Das Komplett-Set besteht aus einer rahmenlosen und vollflächig satinierten Milchglas-Ganzglastür aus 8mm starkem Sicherheitsglas. Im Lieferumfang sind die notwendigen Beschläge bzw. ist der Türdrücker aus Edelstahl, die beiden Edelstahl-Türbänder sowie das notwendige Montagematerial bereits enthalten. Abgerundet wird dieses Komplettset durch eine mit Weißlack lackierte Türzarge mit dekorativen Eckkanten.

Beste Glastür PREISSIEGER

Unser Glastür-Preissieger ist ein hochwertiges Glastürblatt als Basis für ein individuell zusammengestelltes Glastür-Set. Dieses Türblatt hat selbstverstänlich bereits werksseitig alle für die Montage notwendigen Bohrungen. Das Glastürblatt ist vollflächig satiniert und das Türblatt ist flexibel beidseitig montierbar. Zusätzlich zu diesem Glastürblatt benötigt man noch ein passendes Glastürbeschlag-Set. Diese Glastür ist perfekt als Basis zur Zusammenstellung eines individuellen Glastür-Set´s.

Beste Glastür • Vergleichs-Navigator

1. Die Glastür – die lichtdurchflutete Tür mit Druchblick

Eine schöne und moderne Glastür hat ein paar entscheidende Vorteile gegenüber einer normalen und schlichten Holztür – eine Glastür bietet abwechslungsreiche Lichtspiele, wunderbare und individuelle Gestaltungs- und Individualisierungsmöglichkeiten und nicht zuletzt natürlich klaren und lichtdurchfluteten Durchblick. Die Auswahl an Glastüren ist in den letzten Jahren stark gestiegen und das Angebot an modernen, hochwertigen und günstigen Glastüren im Handel hat deutlich und durchaus spürbar zugenommen. Die Modelle wurden in den vergangenen Jahren technisch immer ausgereifter – Sicherheitsglas ist bei Glastüren praktisch Standard geworden und Türen aus Glas werden inzwischen sogar mit isolierenden und schalldämmenden Eigenschaften angeboten.

Wer zwar Licht durchlassen aber keine Details im Raum dahinter erkennen lassen möchte, der kann auf Glastüren zurückgreifen die satiniert, mattiert oder sogar farbig abgetönt sind. Lichtspiele im Haus, Büro oder Praxis – eindringende Morgensonne und Abendrot – können so zu einem farbenfrohen und fröhlichen Wohnklima beitragen. Glastüren sind selbstverständlich praktisch formbeständig, leicht zu pflegen und haben eine sehr lange Lebensdauer. Bei Glastüren findet man keine abgegriffenen Flächen, keine Verfärbungen und keinen bröselnden Lack.

Viele verschiedene Glastür-Modelle bieten nahezu unendlich viele Möglichkeiten und Gestaltungsmöglichkeiten. Aber worauf sollte man beim Kaufen achten und auf welche wichtigen Details sollte man bei der Auswahl der richtigen Glastür achten? Wie werden Türen aus Glas eigentlich richtig ausgemessen und welche Eigenschaften muss eine neue oder eine bestehende Zarge haben, damit die montierte Tür stabil und sicher in der Türzarge verankert und perfekt montiert ist? Gibt es Glastüren auch als Komplettset inklusive Glastürbeschlag? 
Die perfekte Glastür für den Innen- und Außenbereich lässt sich zum Glück relativ schnell und einfach finden. Apropos individuellem Effekt: Individuell gestaltete Glastüren können nicht nur mit individuellen Motiven beklebt werden, die Möglichkeit eines direkten Digitaldrucks auf die Glasscheibe macht aus einer relativ einfach konzipierten Glastür etwas ganz besonderes und ein wunderbares Einzelstück. Ein individuelles Lieblingsmotiv oder bereits fertige Designs zaubern eine Extraportion Charme in jeden Raum.

2. Eine Glastür kaufen – auf welche Details sollte man achten ?

Welche Glastür passt in meinen Wohnraum, in meine Praxis oder in mein Büro? In Büroräumen werden sehr gerne teilsatinierte und diskrete Glastüren eingesetzt bzw. montiert. Teilsatinierte Glastüren bieten trotz einer diskreten Gestaltung ein hohes Mass an Lichteinfall. Wer eine komplett durchsichtige Glastüre kaufen möchte, sollte natürlich an die Gefahr denken, dass man relativ leicht gegen die glasklare Tür laufen und sich im schlimmsten Fall sogar verletzen kann. Gerade kleine Kinder übersehen die Gefahr einer komplett durchsichtigen Glastüre relativ leicht. Individuelle – bedruckte oder beklebte – Motive oder eine teilweise Satinierung verringern die Gefahr eines Unfalls deutlich. Individuell gestaltete Glastüren bieten viel Freude in Haus, Büro oder Praxis und bieten trotz Gestaltungsmotiv einen optimalem Lichteinfall und eine sehr clevere Diskretion im Raum.

Wer eine oder sogar mehrere Glastüren anschafft, sollte natürlich – neben der werksseitigen Gestaltung des Herstellers und den vielleicht sogar zusätzlich möglichen individuellen Gestaltungs- und Individualisierungsmöglichkeiten – auf eine möglichst hohe Qualität, auf die Angabe der DIN–Norm und möglichst sogar auf das Gewicht der Tür achten. Etwas schwerere Glastüren benötigen manchmal eine spezielle Zarge des Herstellers, welche das Gewicht der entsprechenden Glastüre problemlos und dauerhaft tragen kann. Gewöhnliche und bereits vorhandene Holzzargen, welche meist nur leicht konzipierte Glastüren tragen können, können schwerere Glastüren vielleicht dauerhaft nicht tragen. Wer eine Glastüre in eine bestehende Zarge einbaut sollte gerade auf das Gewicht der neuen Tür besonders achten.

3. Eine Glastür in eine bestehende Zarge einbauen: So geht´s !

Soll nur die Tür bzw. soll nur das Türblatt getauscht und nicht die bereits vorhandene Zarge mit ausgebaut werden, muss sichergestellt sein, dass die bestehende Zarge bzw. der vorhandene Türrahmen die neue Glastür auch problemlos und sicher dauerhaft tragen kann. Wer eine neue Glastüre in eine bestehenden Türrahmen einbauen möchte, sollte daher vor der Kauf den entsprechenden Händler bzw. den Verkäufer der neue Glastür ansprechen um mehr Informationen über den Einbau in eine bestehende Türzarge zu bekommen. Der Verkäufer der neuen Glastüre kann meist optimal beraten und kann sagen, ob die neue Wunschtür grundsätzlich in eine bestehende Türzarge bzw. in einen bestehenden Türrahmen nachträglich eingebaut werden kann. Wir empfehlen vor dem Kauf immer und grundsätzlich erst den Händler bzw. den Verkäufer direkt anzusprechen.

Wer eine neue Glastür in einen bereits bestehende Türrahmen einbauen möchte, sollte bedenken und berücksichtigen, dass der vorhandene Türrahmen in den meisten Fällen bisher lediglich eine leichte Holztür tragen musste. Die neue Glastür hat in den meisten Fällen ein bedeutend höheres Gewicht als die alte Holztür – und genau diesen Gewichtsunterschied gilt es bei der Planung und bei der Anschaffung bzw. bei der Montage der neuen Glastüre zu berücksichtigen. Bei seinen individuellen Planungen sollte man daher stets berücksichtigen, dass eine Glastür ein Gewicht von 30 Kilo – und mehr – haben kann. Nicht immer kann gewährleistet werden, dass ein bestehender Türrahmen bzw. eine Bestands-Zarge das Gewicht einer neuen, nachträglich eingebauten Glastür tragen kann. Wer also eine neue Glastür in einen bestehenden Holzrahmen einbauen möchte, sollte unbedingt vor dem Kauf den entsprechenden Fachhändler ansprechen um sein individuelles Projekt vorab zu besprechen.

Da der Einbau einer neuen Glastüre in einen bestehenden Holzrahmen bzw. in eine bestehende Türzarge für Laien nicht ganz einfach realisierbar ist, raten wir grundsätzlich zum Kauf eines Komplett-Set´s bestehend aus Glastür und Türzarge – denn beide Elemente sind vom Hersteller optimal aufeinander abgestimmt. Bei einem Galstür-Komplettset ist vom Hersteller sichergestellt, dass der Türrahmen bzw. die gelieferte Türzarge die neue Tür dauerhaft und problemlos tragen kann.

Wer handwerklich geschickt ist und sich den Einbau einer neuen Glastür in eine bestehende Türzarge – z.B. aus Holz – zutraut, kann bei der Montage selbstverständlich bares Geld sparen. Viele Hersteller bieten hochwertige Glastüren ohne Zargen zum Einbau in bestehende Situationen an. Hilfe und Tipps beim Einbau kann oftmals der Hersteller oder sogar der Verkäufer der Tür anbieten, zusätzlich bieten zahlreiche Montagevideos auf YouTube® eine tolle Unterstützung beim Einbau. Wer handwerklich geschickt und handwerklich erfahren ist, sollte vor dem Einbau einer neuen Glastür keine Angst haben, sollte sein projekt aber grundsätzlich gewissenhaft planen und vorbereiten.

4. Eine neue Innen-Glastür - Glasschiebetüre oder Glasdrehtüre ?

Wer sich für eine neue Glastür entschieden hat, steht im nächsten Schritt vor der grundsätzlichen Entscheidung: Glasschiebetür oder gewöhnliche Glas-Anschlagstür mit einseitigem Anschlag ( Glastüre mit Anschlag Links oder Anschlag Rechts ) – beide Varianten haben selbstverständlich ihre Vorzüge. Welche der beiden Varianten individuell in die Raumplanung passt sollte gut überlegt und sollte möglichst optimal geplant sein.

Eine Glasschiebetür kann nicht nur bei Terrassen oder Balkonen, sondern selbstverständlich auch als Zimmertür verwendet werden. Glasschiebetüren sind in erster Linie besonders platzsparend, da durch die Schiebefunktion der Tür natürlich der Öffnungsradius einer üblichen Anschlagtür entfällt. Wen wundert es also, dass Schiebetüren oftmals in relativ kleinen Wohnungen, Büros oder Praxen eingebaut werden. Hinzu kommt, dass das Türblatt bzw. die Ganzglastür bei einer reinen Schiebetür oftmals clever in einer Wandniesche bzw. in einer speziell geplanten Wandtasche oder z.B. ganz einfach hinter einem gewöhnlichen Schrank versteckt werden kann. Wer eine Glasschiebetüre einbauen möchte findet im Internet viele clevere Ideen für die Planung und viele nützliche Tipps für den Einbau.

Die Anschaffung einer üblichen Glassanschlagtür – mit Anschlag Rechts oder Links – bietet selbstverständlich ebenfalls viele überzeugende Vorteile. Einer der wichtigsten Vorteile ist sicherlich der schnelle und relativ einfache Einbau der neuen Tür – besonders wenn man sich für ein Komplettset entscheidet. Im Handel wird eine Vielzahl von verschiedenen Modellen angeboten und bei der Auswahl der neuen Glastüre wird man sicherlich schnell fündig. Gewöhnliche Anschlag-Glastüren sind günstig in der Anschaffung und können grundsätzlich auch von Laien mit durchschnittlichem handwerklichem Geschick relativ schnell und einfach eingebaut werden.

Bei der Planung und Bestellung einer Anschlag-Glastür muss natürlich auch berücksichtigt werden in welche Richtung das Türblatt aufschlagen soll – soll das Glas-Türblatt nach Rechts oder nach Links aufschlagen? Spricht der Verkäufer von “ DIN Links “ dann sind die beiden Türbänder – als Laie könnte man diese auch als Türscharniere bezeichnen – auf der linken Seite des Glastürblatts sichtbar und die Tür lässt sich auf die linke Seite öffnen. Spricht der Verkäufer von “ DIN Rechts “ lässt sich die Glastür nach Rechts öffen und die beiden Türscharniere bzw. Türbänder sind auf der rechten Seite der Glastür montiert. Anhand der “ DIN-Richtung “ wird übrigens allgemeingültig die Anschlag- und Öffnungsrichtung einer Tür korrekt ausgedrückt und beschrieben.

Bei einer normalen Glastür mit Anschlag muss selbstverständlich vorher immer auch grundsätzlich geklärt werden, ob die neue Tür in einen vorhandenen Türrahmen bzw. in eine bereits vorhandene Türzarge ( z.B. aus Holz ) eingebaut werden soll oder ob – um sicher zu gehen – zusammen mit der neuen Glastür die passende Türzarge des Herstellers gleich mitbestellt werden soll. Man muss immer bedenken, dass ein Glastür-Komplett-Set vom Hersteller immer optimal abgestimmt wird – bei einem Komplettset passt nicht nur das Design aller Elemente bzw. Beuteile, sondern auch die optimale Tragfähigkeit von Türzarge und Glastürblatt. Achtung: Die Glastürbeschläge müssen je nach Hersteller bzw. je nach Verkäufer und je nach Set extra dazubestellt werden.

5. Der Glastürbeschlag

Bei den Beschlägen hat man aufgrund eines riesigen Angebots an verschiedenen Modellen sprichwörtlich die Qual der Wahl. Ein grosses Angebot an verschiedenen Glastürbeschlägen bietet aber natürlich auch scheinbar unendliche Kombionations- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Wer eine neue Glastüre anschafft, sollte unbedingt berücksichtigen und vor dem Kauf klären, welche Beschläge mitgeliefert werden. Glastürbeschläge werden entweder zusammen mit der neuen Glastür im Komplettset geliefert oder werden vom Hersteller bzw. vom Verkäufer optional angeboten. Glastüren werden von den Herstellern der Glastüren selbstverständlich immer grundsätzlich mit den für die Montage notwendigen Bohrungen geliefert. Bei den werksseitig hergestellten Bohrungen unterscheidet der Hersteller zwischen der Bohrung für das Schloss bzw. der für den Türdrücker notwendigen Schlossbohrung und den beiden waagerecht ausgeführten Bänderbohrungen für die beiden Bänderbeschläge. Anhand der beiden beweglichen Bänderbeschläge wird die Glastür in der bestehenden oder in der neuen Türzarge montiert bzw. verankert. Bei einem Glastürbeschlag-Set spricht man also meist von drei Bauteilen bzw. Elementen: Dem Türdrücker plus zwei Türbändern für die Montage an der Türzarge.

Grundsätzlich werden Glastüren bereits werksseitig mit den für die Montage notwendigen Bohrungen für den sogenannten Türdrücker – also für den bekannten Türgriff – sowie mit Bohrungen für die beiden Türbänder ausgeliefert. Für die Montage der Glastür am Türrahmen bzw. für die Montage an der sogenannten Türzarge werden die beiden sogenannten Türbänder benötigt. Eine Glastüre wird also immer grundsätzlich vom Hersteller mit mehreren Bohrungen füe die Glastürbeschläge ausgeliefert damit die entsprechend notwendigen Beschläge problemlos und einfach montiert werden können.

Bei den Türdrückern für Glastüren hat man die Qual der Wahl, da unzählige Modelle unterschiedlicher Hersteller angeboten werden. Neben den verschiedenen Modellen der unterschiedlichen Hersteller muss man sich lediglich dafür entscheiden, ob die Glastüre abschliessbar sein soll oder ob ein Schloss bzw. ein Glastürschloss nicht notwendig ist. Wer die Glastüre z.B in ein WC bzw. in eine Toilette einbauen möchte, der sollte selbstverständlich einen Türdrücker mit Schloss einplanen und montieren. Wer eine abschliessbare Glastüre im WC einer Praxis oder in einem Büro einbaut, sollte unbedigt an eine Notöffnung bzw. an einen Türdrücker mit einem Notöffnungsschlitz denken. Einige Hersteller bieten zusätzlich sogenannte Flüsterfallen an – eine Flüsterfalle ermöglicht ein geräuscharmes Öffnen und Schliessen der Glastüre.

Zur Montage der Glastür – in der neuen oder bestehenden Türzarge – werden grundsätzlich zwei sogenannte Türbänder benötigt. Die Bohrungen für die Türbänder sind vom Hersteller im Glastürblatt immer bereits werksseitig vorgesehen. Damit die beiden Türbänder – aber natürlich auch der Türdrücker – optimal und sicher montiert werden können, werden diese zusammen mit speziellen Unterlagsgummis geliefert. Die mitgelieferten Unterlagsgummis garantieren einen sicheren und dauerhaften Halt aller Beschläge sowie eine kratzfreie und einfache Montage der Glastürbeschläge. Übrigens: Spricht der Händler bzw. der Verkäufer in seiner Produktbeschreibung von “ DIN Links “ sind die Türbänder bei der fertig eingesetzten Tür auf der Linken Seite des Türblatts montiert und sichtbar. Spricht der Verkäufer von “ DIN Rechts “ werden die Türbänder an der rechten Seite des Glastürblatts montiert und sind dann auf der rechten Seite der Glastür sichtbar.

6. In einem Glastür-Komplettset sind alle notwendigen Bauteile enthalten

Ein Glastür-Komplett-Set erspart viel Planung und natürlich einiges an Vorbereitung. Wer ein vom Hersteller perfekt konzeptioniertes bzw. optimal zusammengestelltes Komplettset kauft der kann direkt nach Lieferung mit dem relativ einfachen Einbau beginnen. Wer seine Glastür-Bausteine selbst individuell zusammenstellt kann zwar alle Elemente selbst auswählen und individuell zusammenstellen, läuft aber Gefahr ein wichtiges und entscheidendes Bauteil bei der Zusammenstellung zu vergessen.

In einem Glastür-Komplettset – mit den beiden gängigen und allseits bekannten Anschlagseiten Rechts oder Links – ist normalerweise alles enthalten: Das Glastürblatt aus Sicherheitsglas mit den für die Beschläge notwendigen Bohrungen, die Glastürbeschläge ( Türgriffbeschlag + 2 Türbänder ) und das notwendige Montagematerial. Wer die Glastür nicht in eine bereits vorhandene Türzarge ( z.B. aus Holz ) einbauen möchte bzw. nicht einbauen kann und eine Zarge benötigt, erhält von Verkäufer auf Bestellung zusätzlich eine komplette und perfekt passende Türzarge geliefert. Wer ein Komplettset inklusive Türzarge kaufen möchte muss lediglich die Wandstärke vor Ort ausmessen um die richtige Türzarge bestimmen und auswählen zu können.

Wer eine platzsparende Glasschiebetür mit Schiebesytem bestellt, erhält vom Verkäufer ein Glastürblatt aus Einschreibensicherheitsglas sowie das komplette Schiebesystem inklusive Montagematerial. Glasschiebetüren sind nicht nur besonders platzsparend, sondern auch verhältnismässig leicht und einfach einzubauen – auch unerfahrene aber handwerklich nicht ungeschickte Laien können meist eine Glas-Schiebetür problemlos und relativ schnell einbauen. In einfachen Einbau-Situationen ist eine Glasschiebetür oftmals in etwa 2-3 Stunden selbst eingebaut.

Wer beim Einbau einer Glastür Unterstützung benötigt oder sich beim Einbau unsicher ist, kann bei zahllosen Montagevideos auf YouTube® nützliche Inspration und praktische Hilfe bekommen. Wer handwerklich eher ungeschickt ist oder wer das für die Montage notwendige Werkzeug nicht extra anschaffen möchte, der sollte sich nach professioneller Unterstützung durch einen erfahrenen Handwerker bzw. durch einen erfahrenen Schreiner umsehen. Ein erfahrener Handwerker benötigt oftmals für den Einbau einer kompletten Glastür mit Türzarge nur wenige Arbeitsstunden – und eine Garantie für den Einbau gibt es vom Fachmann selbstverständlich auch.

Beste Glastür • Fragen-Navigator ( FAQ )

Frage ❶ | Welche Zarge benötigt man für eine Glastür ?

Eine relativ schwere Glastüre benötigt eine entsprechend starke Türzarge damit die Glastüre dauerhaft sicher an der Zarge verankert bzw. montiert werden kann. Man muss bedenken und unbedingt berücksichtigen, dass eine moderne Glastür rund 30 kg – oder sogar mehr – wiegen kann. Wer eine neue Glastür in eine bestehende Zarge ( z.B. in eine bestehende Holzzarge ) montieren möchte, sollte vorher gewissenhaft prüfen, ob die neue Glastüre überhaupt an der bestehende Zarge montiert werden kann. Eine fachmännische Beratung erhält man idealerweise beim Verkäufer. Wer die Glastüre vom Fachmann einbauen lässt, kann die bestehende Situation vorab vom Fachmann prüfen und beurteilen lassen. Wer sich für ein Glastür-Komplettset entscheidet bekommt vom Hersteller ein ideal abgestimmtes Komplettset, welches nur noch eingebaut werden muss.

Frage ❷ | Was kostet eine Glastür ?

Je nach Modell und je nach Lieferumfang kann eine Glastür zwischen etwa 100€ bis etwa 1.000€ kosten. Eine einfache Glastüre bzw. lediglich das Glastürblatt ohne Beschläge ist bereits ab etwa 100€ erhältlich. Wer ein einfaches Glastürblatt kauft, muss allerdings an die für die Montage notwendigen Beschläge denken und muss diese zusätzlich kaufen. Hochwertige und günstige Glastür-Beschläge werden bereits ab etwa 70€ angeboten. Hochwertige Glastür-Komplettsets – bestehend aus Sicherheitsglastürblatt und Beschlägen – sind bereits ab etwa 200€ im Handel erhältlich. Glastür-Komplettsets mit Zarge – bestehend aus Glastürblatt, Beschläge und Türzarge – werden bereits ab 300€ angeboten.

Frage ❸ | Kann man eine Glastür in eine bestehende Zarge einbauen ?

Viele Glastüren lassen sich relativ problemlos in bereits bestehende Türzargen ( z.B. in eine bestehende Holzzarge ) einbauen. Bei der Planung sollte man jedoch vor der Bestellung und vor dem Einbau der neuen Glastür immer gewissenhaft klären, ob die bestehende Zarge die neue Glastür problemlos dauerhaft und sicher tragen kann. Wer sich hier unsicher ist, sollte sich unbedingt vor dem Kauf vom Fachhändler bzw. vom Verkäufer umfassend beraten lassen. Eine Glastür lässt sich übrigens mit etwas handwerklichem Geschick und einem kleinen Sortiment an notwendigen Werkzeugen relativ leicht in eine bestehende Zarge einbauen. Wer sich unsicher ist oder sich den Einbau handwerklich nicht zutraut, sollte die neue Glastür unbedingt von einem erfahrenen Fachmann bzw. von einem Schreiner einbauen lassen.

Frage ❹ | Wie messe ich eine Glastür aus ?

Der Einbau einer neuen Glastür in eine bestehende SItuation bzw. in eine bestehende Türzarge ( z.B. aus Holz ) ist mit etwas handwerklichem Geschick relativ einfach möglich. Wer gleich eine neue und komplette Türzarge – vor der Montage der neuen Glastür – einbauen möchte, benötigt etwas mehr Erfahrung und Geschick und muss den Einbau etwas umfangreicher planen. Wer sich für ein Glastür-Komplettset – bestehend aus Sicherheits-Glastürblatt, Beschlägen, Montagematerial und Türzarge – entscheidet, muss sein projekt und die Bestellung des Komplettsets durch ein gewissenhaftes Aufmass vor Ort vorbereiten. Damit die neue Türzarge perfekt passt, muss gewissenhaft und mögichst genau die Wandstärke vor Ort ausgemessen werden ( z.B. 100mm, 140mm … ). Möchte man eine neue Glastür in eine bestehende Türzarge einbauen, sollte man die Bestandszarge möglichst genau ausmessen damit man die perfekt passende Glastüre beim Händler bestellen kann. Aber keine Angst: Die meisten Glastüren passen meist problemlos in moderne und bereits bestehende Türzargen. Wer sein Projekt durch ein gewissenhaftes Aufmass vor Ort vorbereitet, vermeidet natürlich Fehler und einen Fehlkauf.

Frage ❺ | Welches Glas wird für Glastüren verwendet ?

Für gewöhnlich wird für moderne Glastüren Einscheibensicherheitsglas ( ESG ) verwendet, welches nach DIN 12150 gefertigt bzw. hergestellt wird. Praktisch jede im Handel erhältliche Glastüre wird nach DIN 12150 produziert. Jede Glastür wird werksseitig mit den für die Glastürbeschläge notwendigen Bohrungen ausgeliefert. Das Glas von Glastüren, welche nach der DIN 12150 hergestellt werden, sind normalerweise standardmäßig 8mm dick.

Frage ❻ | Was ist eine satinierte Glastür ?

Die Basis einer satinierten Glastür ist grundsätzlich immer ein Glastürblatt aus reinem Klarglas. Die anschliessende Satinierung des Türblatts wird entweder durch Sandstrahlen ( das Klarglas wird durch Sandstahlen praktisch aufgerauht ), durch einen Siebdruck bzw. durch einen direkten Druck auf die klare Glasscheibe oder durch die Behandlung mit einer speziellen Säure erreicht. Durch die entsprechende Satinierungstechnik wird aus einem Klarglas-Türblatt ein teilweise oder ganz undurchsichtiges Türblatt hergestellt – und das meist ohne die lichtdurchlässigkeit des Glastürblatts stark negativ zu beeinflussen. Trotz Satinierung bleiben Glastüren meistens wunderbar lichtdurchlässig. Moderne Glastüren sind entweder teilweise satiniert ( ideal für Büros und Praxen ) oder vollflächig satiniert ( häufig eingesetzt z.B. als WC-Tür ).

Frage ➐ | Wie reinigt man eine Glastür richtig ?

Die Pflege einer Glastür ist eigentlich relativ einfach. Das beste Ergebnis erreicht man mit einem handelsüblichem Glasreiniger oder auch mit einem Essigreiniger. Bei bedruckten oder beklebten Glastüren sollte man keinesfalls säurehaltige Reiniger verwenden, da durch die Säure der Druck oder die Beklebung beschädigt werden könnte. Bei satinierten bzw. bei angerauhten Glastüren sollte man ein möglichst fusselfreies Reinigungstuch verwenden, da ansonsten Fasern des Reinigungstuchs an der rauhen Oberfläche hängen bleiben könnte. Glasscheiben müssen immer besonders vorsichtig gereinigt werden um Beschädigungen zu vermeiden.

Hallo, ich bin Albert. Ich habe diesen Glastür-Vergleich für Sie durchgeführt.

Bei bestn.de beschäftige ich mich schwerpunktmässig mit Vergleichen in den Kategorien Haushalt, Baumarkt und Elektronik.

Bei Verbesserungsvorschlägen erreichen Sie mich gerne direkt unter albert@bestn.de

Dieser Artikel enthält Produkt-Links bzw. sogenannte Provisions-Links/ Affiliate-Links,
welche jeweils mit einem Pfeilsymbol bzw. mit „ „ gekennzeichnet sind.
Mehr Informationen zum Thema Produkt-Links finden Sie hier.

Als Amazon®-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Bildnachweise:
Beitragsbild » freepik.com / Freepik • Header-Bild ( 1 Bild ) + Produktbilder ( 7 Bilder ) » amazon®-Partnerprogramm • Video » YouTube® / Hornbach

( nach Reihenfolge der im Vergleich verwendeten Bilder/Videos sortiert )

Wir nutzen Cookies um ein optimales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Durch das Weitersurfen auf bestn.de erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können finden Sie in unserem Datenschutz.
OK > Mehr Infos

Cookies