ⓘ Das Serviceangebot von bestn.de ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Wir verlinken auf ausgewählte Partner & Onlineshops von welchen wir ggf. eine Provision bzw. Vergütung erhalten. Alle mit einem „ „ gekennzeichneten Produkt-Links auf unserer Seite sind Provisions-Links bzw. sogenannte Affiliate-Links. > Mehr Infos
Home Allgemein Entspannungsort für zu Hause – so finden Sie den richtigen Sessel

Entspannungsort für zu Hause – so finden Sie den richtigen Sessel

by Teamer

Entspannungsort für zu Hause – so finden Sie den richtigen Sessel

Ein Klassiker, der einst von modernen Wohnlandschaften und übergroßen Polstergarnituren verbannt wurde, hat es zurückgeschafft: der Sessel! Egal ob zum Relaxen, Fernsehen oder Lesen – mit unseren Tipps finden Sie garantiert einen Sessel zum Verlieben! Worauf Sie beim Kauf eines Sessels achten sollten und wie Sie die richtige Sitzgelegenheit als Entspannungsort für Ihr Zuhause finden, verraten wir Ihnen im nachfolgenden Beitrag.

Sessel oder Sofa – was sind die Unterschiede?

Erinnern Sie sich noch? Früher gehörte der Sessel neben der 2er- und 3er-Couch und der massiven Holzwohnwand zur typischen Einrichtung eines jeden Haushaltes. Mit neuen Wohntrends kamen auch neue Möbel wie riesige Wohnlandschaften in L- und U-Form, die der ganzen Familie Platz bieten, und der Sessel hatte größtenteils ausgedient. Bis heute! Auch wenn die großen Polstergarnituren der richtige Ort für gesellige Runden sind, sehnen sich viele Menschen nach einem gemütlichen Rückzugsort ganz für sich allein. Zurücklehnen, die Beine hochlegen und nichts tun – der Sessel ist zurück und ein „Must-have“ für die eigenen vier Wände.

Ergonomischer Sessel – was sind die Vorteile?

In der Möbelbranche wird Ergonomie großgeschrieben. Der ergonomische Schreibtischstuhl hat es längst in die meisten Büros geschafft und auch Zuhause fällt die Wahl beim Möbelkauf bevorzugt auf gesundheitsfreundliche Modelle. Gerade ein Sessel sollte bequem sein, damit Sie nach einem langen Fernsehabend nicht mit Rückenschmerzen aufstehen. Eine breite Sitzfläche, eine weiche Rückenlehne und die richtige Sitzhöhe gehören bei Loungesesseln, Big Sofas und Relax-Sesseln zum Standard. Noch mehr Komfort bieten sogenannte Liegesessel mit ausziehbarem Fußteil, Sessel mit verstellbarer Rückenlehne oder Ohrensessel mit praktischer Nacken- und Kopfstütze.

Samt, Leder oder Stoff – was ist besser?

Mindestens genauso wichtig wie der Sitzkomfort eines Sessels sind Qualität und Optik. Welches Material Sie bevorzugen, ist reine Geschmackssache – neben dem klassischen Stoffbezug gibt es schöne Modelle aus Leder und Samt. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, machen Sie doch einfach einen Stilmix. Den eleganten Cocktailsessel aus Samt mit robusten Stahlbeinen können Sie neben einer hochwertigen Ledercouch besonders gut hervorheben. Und auch ein Ledersessel lässt sich mit nahezu allen Sofa-Arten kombinieren. Und das Beste: Alle Materialien lassen sich leicht pflegen, sodass der Lieblingssessel auch nach vielen Jahren Gebrauch noch immer wie neu aussieht.

Fazit

Egal, ob der Fernsehsessel für lange Filmabende, der Ohrensessel für die Leseecke, der Loungesessel zum Relaxen oder der Liegesessel zum Langmachen – mit einem Sessel holen Sie sich einen alten Klassiker ins Haus. Achten Sie beim Möbelkauf nicht nur auf die Optik, sondern auch auf Sitzkomfort, Zusatzfunktionen und Qualität, damit Sie Ihren Lieblingssessel finden.