ⓘ Das Serviceangebot von bestn.de ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Wir verlinken auf ausgewählte Partner & Onlineshops von welchen wir ggf. eine Provision bzw. Vergütung erhalten. Alle mit einem „ „ gekennzeichneten Produkt-Links auf unserer Seite sind Provisions-Links bzw. sogenannte Affiliate-Links. > Mehr Infos
Home Allgemein Ausgefallene Diäten

Ausgefallene Diäten

by Albert

In der heutigen Zeit kämpfen viele Menschen mit lästigem Übergewicht. Schuld daran ist häufig falsches und übermäßiges Essen sowie ein Mangel an Bewegung. Um die überflüssigen Pfunde wieder abzunehmen, gibt es zahlreiche Wege. Dazu gehören diverse Diäten, die es auch in sehr ausgefallenen Varianten gibt. Anscheinend ist den betroffenen Personen jedes Mittel recht, damit sich die Traumfigur endlich einstellt. Im Bezug auf die Diäten spielen nicht nur die verzehrten Lebensmittel eine wichtige Rolle, sondern auch der Körpertyp.

Atkins Diät: Proteine statt Kohlenhydrate

Bei der Atkins Diät wird die Aufnahme von Kohlenhydraten stark eingeschränkt. Dazu zählen Nudeln, Kartoffeln, Reis und die meisten Obstsorten. Dagegen stehen Lebensmittel, die reich an Eiweißen und Fetten sind, in bestimmten Mengen auf dem Speiseplan, zum Beispiel Eier, Fisch und Fleisch. Auf diese Weise erfolgt die Versorgung mit Energie überwiegend mit Fetten und Proteinen, anstatt mit kohlenhydrathaltigen Nahrungsmitteln. Als Folge stellt sich der Stoffwechsel des Körpers um, sodass es zu einer Verbrennung von Fettreserven kommt.

Abnehmen mit der Faux Carbs Diät

Bei den Faux Carbs handelt es sich um falsche Kohlenhydrate, da dabei statt Weizenmehl kohlenhydratarmes Gemüse zum Einsatz kommt. Damit lassen sich Nudeln, Pizzateig und Reis herstellen, die wie das Orginal aussehen und ähnlich schmecken. Diese Zubereitungsmethode ist viel ausgewogener, deutlich gesünder und ärmer an Kalorien, sodass sich damit schnelle Erfolge beim Abnehmen erzielen lassen. Jedoch ist das Herstellen der Gerichte mit mehr Arbeit und einem höheren Zeitaufwand verbunden. Wer nicht immer ausreichend Zeit dafür hat, für den bieten sich bereits fertige Faux Carbs Produkte als Lösung an.

Paleo Diät: Ernährungsweise aus der Steinzeit

Bei der Paleo Diät werden alle Lebensmittel in ihrer ursprünglichen Form aufgenommen, wie damals in der Steinzeit. Dagegen stehen verarbeitete Lebensmittel nicht auf dem Speiseplan, dazu zählen Fast Food, Joghurt, Käse und Müsli. Gegessen werden Eier, Fleisch und Fisch, genauso wie einheimisches Gemüse und Obst. Auch Haferflocken, Nüsse, Samen und ungesüßte Trockenfrüchte sind erlaubt.

Abnehmen mit der Blutgruppendiät

Mit Hilfe der Blutgruppendiät wird die Ernährung auf den Bedarf des jeweiligen Körpers abgestimmt, der ausgehend vom Bluttyp bestimmt wird. So gehört die Blutgruppe 0 zu den Jägern, weshalb eine eiweißreiche Ernährung mit viel Fleisch und Fisch empfohlen wird. Außerdem dürfen Gemüse und Obst sowie eingeschränkt Getreide und Hülsenfrüchten verzehrt werden. Für die Blutgruppe A eignet sich am besten eine vegetarische Diät, bei der tierische Produkte durch eiweißreiches Tofu ersetzt wird. Des Weiteren soll sich die Blutgruppe B überwiegend von Milch und Eiern zusammen mit Gemüse und Obst ernähren. Fleisch und Getreide sind mit Einschränkungen zu verzehren. Dagegen verträgt die seltene Blutgruppe AB alle Lebensmittel gleichermaßen gut und darf Mischkost essen.

Diät mit Kohlsuppen machen

Bei dieser Diätvariante essen die Teilnehmer über den Zeitraum von mindestens einer Woche überwiegend Kohlsuppe. Darüber hinaus darf jeden Tag eine andere Zutat in den Diätplan einfließen. Dazu werden mindestens drei Liter Wasser am Tag getrunken, wobei auf Alkohol, Kaffee und Tee verzichtet wird. Allerdings verfügt Kohl über stark blähende Eigenschaften, welche im menschlichen Körper entweder zu Durchfall oder Verstopfung führen können. Dafür purzeln aber recht schnell die überschüssigen Pfunde.